Kontaktlinsen bei Augenoptik Inkoferer

WENN SEHEN ZUR FREIHEIT WIRD.



Egal ob nur für die Ferne oder auch für die Nähe als Gleitsichtkontaktlinsen: Kontaktlinsen bedeuten Bewegungsfreiheit, ob im Alltag, im Urlaub oder beim Sport.

  • Eine individuelle Anpassung Ihrer Wunschlinse


  • Kontaktlinsen-Tauschsysteme: z. B. Tages-, 2-Wochen- oder Monatslinsen (dabei werden die Linsen in entsprechenden Zeiträumen durch neue ersetzt)


  • Multifocale (Gleitsicht) Kontaktlinsen für das gute Sehen in allen Entfernungen


  • Biofinity Energys für täglichen Einsatz im digitalen Alltag und natürlich alle notwendigen Pflegemittel


MEHR SEHEN MIT KONTAKTLINSEN!

Kontaktlinsen sitzen unmittelbar auf dem Auge. Schwere Brillengläser, das Gefühl eines Fremdkörpers im Gesicht und ein beschränktes Sehfeld gehören mit ihnen der Vergangenheit an. Die Augen sind sichtbar, das Gesicht wirkt ohne Brille natürlicher und offener. Besonders beim Sport oder beim Autofahren machen sich diese Unterschiede bemerkbar: Nichts verrutscht, nichts beschlägt!   

Zudem genießen Sie mit Kontaktlinsen immer ein bestmögliches, transparentes Sehen. Um schmutzige Brillengläser brauchen Sie sich nicht mehr zu sorgen. Abbildungsfehler oder Randunschärfen, wie Sie bei Brillengläsern vorkommen können, treten mit Kontaktlinsen nicht auf. Vor allem bei höheren Stärken und bei Hornhautverkrümmungen macht sich dies bemerkbar.


WELCHE KONTAKTLINSEN-TYPEN GIBT ES?

Kontaktlinsen bieten natürliches Sehen und Sehkomfort ohne Einschränkung. Aufgrund der guten Verträglichkeit von Kontaktlinsen können sie von jedem getragen werden – ungeachtet der Art der Fehlsichtigkeit oder Tätigkeit.

Erfahren Sie hier mehr über:
• Tageslinsen
• Monatslinsen
• Gleitsicht-Kontaktlinsen
• Harte Kontaktlinsen
Mehr Infos
 


KONTAKTLINSEN ZUR MYOPIE-PRÄVENTION UND KONTROLLE

Mit modernen Brillengläsern und Kontaktlinsen kann man eine Kurzsichtigkeit sehr gut korrigieren. Doch je stärker die Kurzsichtigkeit ist, desto höher ist das gesundheitliche Risiko. Vor allem das starke Längenwachstum der Augen kann erheblichen Schaden an der Augennetzhaut anrichten. Das stärkste Längenwachstum der Augen findet im Alter von 6 bis 12 Jahren statt. Im Alter von ca. 21 Jahren ist das Längenwachstum abgeschlossen.


Daher sollten ansteigende Kurzsichtigkeiten bei Kindern bereits so früh wie möglich beobachtet und ggf. mit Kontaktlinsen behandelt werden.